Zenfolio ist mein Geschäftspartner, der sich um meine Kunden kümmert, sobald die Fotos geliefert werden können.

– Caroline Tran

Carolines Lieblingsfunktionen bei Zenfolio:

  • Kunden-Fotogalerien
  • Verkauf digitaler Downloads
  • Fotoentwicklung

Caroline benutzt das Preset Hemera

  • Optimal für Hochzeits- und Portraitfotografen
  • Mit einem Klick einfach zu installieren

Über Caroline

Bio

In ihrer unkomplizierten und lebhaften Art dokumentiert Caroline Tran das Leben ihrer Klienten auf inspirierende, kreative und freudvolle Weise. Sie versteht es die natürliche Schönheit in ihrem Gegenüber zu beleuchten und etherische Kunstwerke zu kreieren, die Eleganz und Glück ausstrahlen. Sie ist eine Geschichtenerzählerin, die eine lebenslange Verbindung zu ihren Kunden aufbaut. Daher kann sie auch die Meilensteine in deren Leben dokumentieren.

Interview

Wo wohnen Sie?

In Los Angeles, CA

Welches Genre der Fotografie bevorzugen Sie?

Hochzeiten und Portraits, einschließlich Verlobung, Boudoir, Schwangerschaft, Baby, Familie, Lifestyle and Branding Fotografie.

Welches ist Ihr unvergesslichstes Bild und weshalb?

Ein Foto von meinem ältesten Sohn als Neugeborenen. Das war eine überwältigende Zeit. Ich hatte es nicht leicht mit meiner neuen Rolle als Mutter und hatte auch gerade als Fotografin begonnen und das Geschäft gestartet. Doch als ich dann die ersten paar Filmrollen von meinem Sohn entwickelt hatte, schmolz mein Herz dahin. Ich wurde daran erinnert wie schnell Kinder groß werden und worin der Wert dessen liegt, was wir tun. Wir fangen Momente ein, die man niemals wiederbringen kann, wir können sie jedoch in unseren Erinnerungen wieder erleben.

Weshalb sind Sie Fotografin geworden? Was ist Ihre Motivation beim Fotografieren und hat sich diese mit der Zeit geändert?

Ich erzähle leidenschaftlich gern Geschichten. Als Fotografin nehme ich am Leben der Menschen teil und dann dokumentiere ich dieses aus meiner Perspektive. Ich lerne meine Kunden kennen, ihre tiefsten Gedanken, teile intimste Augenblicke und gebe dann durch meine Linse ihre Geschichte wieder.

Haben Sie persönliche Rituale, mit denen Sie sich auf ein Shooting vorbereiten? Welche sind das?

Ich visualisiere die Geschichte und das Shooting, das ich vorhabe.

Welches sind die wichtigsten 5 Dinge, die Sie auf jedem Shooting dabei haben?

Ich nehme nicht so viel mit—entweder meine Canon 5dm3 mit dem 50L und/oder meine Contax 645 mit dem 80mm Objektiv, CF Karte und Film. Das ist alles!

Wie finden Sie wieder zurück zur Inspiration, wenn Sie in einem kreativen Tief stecken?

Ich fotografiere nur für mich selber oder arbeite mit jemandem zusammen, der/die mich inspiriert.

Wer oder was hatte den größten Einfluß auf Ihre Entwicklung als Fotografin?

Mein Mann Jonathan, der das Geschäft mit mir aufgebaut hat und mit mir zusammen Hochzeiten fotografiert. Er hört sich meine ganzen verrückten Ideen an und hilft mir, diese in die Realität umzusetzen.

Wenn Sie einen Tipp mit angehenden Fotografen teilen könnten. Welcher wäre das?

Finde deine eigene Stimme. Du bist auf deine Art einzigartig. Nur du hast deine Perspektive. Fotografiere viel und finde deinen Art dich auszudrücken. Niemand kann besser du selber sein als du es kannst. Und wenn Kunden dich dann haben wollen, weil sie deine Aufnahmen mögen, kann keiner je mit dir konkurrieren.

Welches sind die besten drei Zenfolio-Funktionen, die Ihnen helfen Ihr Geschäft zu verwalten?

Fotogalerie, Verkauf digitaler Downloads und Fotoentwicklung.

Wenn Sie zusammen mit einem Fotografen Ihrer Wahl ein Shooting machen könnten (bereits verstorben oder lebend), wen würden Sie wählen und weshalb?

Meine Antwort wird sie überraschen: ich schaue mir gar keine Fotos anderer Fotografen an. Ich bin auch selten am Computer, außer wenn ich auf meine eigenen Konten poste, ich bin auch nicht bei sozialen Medien oder Blogs… Ich habe eine ganz kurze Aufmerksamkeitsspanne und bevorzuge es, etwas zu kreieren statt zu konsumieren.

Wie hat sich die Welt der Fotografie verändert, seitdem Sie als Profi arbeiten?

Ich habe angefangen, als Hochzeitsblogs gerade in Mode kamen—Instagram und Pinterest gab es noch nicht. Mit all den verschiedenen sozialen Medien, die es heute gibt, verbreiten wir Informationen viel schneller und weiter. Bräute haben jetzt den Zugang zu Inspiration und Ressourcen buchstäblich in der Hand.

Welche andere Software außer Zenfolio ist für ihren Workflow unentbehrlich?

Gmail und Google Drive

Menu