Zenfolio ist für mich das wichtigste Instrument zum Teilen und Drucken von Bildern.

– Sara Kauss

Saras Lieblingsfunktionen bei Zenfolio:

  • Hochwertige Drucke und zügig abgewickelte Kundenaufträge
  • Einfache Organisation
  • Ausgezeichneter Kundenservice

Sara benutzt das Preset Pomona

  • Optimal für Hochzeits- und Portraitfotografen
  • Mit nur einem Klick zu installieren

Über Sara

Bio

Sara Kauss ist seit mehr als 12 Jahren Profifotografin. She pflegt gerne Beziehungen, schließt neue Freundschaften und dokumentiert das Leben durch ihre rosafarbene Kameralinse. Sara fotografiert Bestimmungsorthochzeiten und Musiker in der ganzen Welt-mit zwei Standorten in Palm Beach und Nashville. Ihr Ziel ist es, Licht und Emotionen in jeder Situation mit ihrer Kamera einzufangen. Sie benutzt Zenfolio seit den Anfängen der Plattform.

Interview

Wo wohnen Sie?

In Palm Beach, Florida

Welches Genre der Fotografie bevorzugen Sie?

Fotojournalistische Hochzeits- und Musikfotografin

Welches ist Ihr unvergesslichstes Bild und weshalb?

Ich glaube immer an richtig große Ideen. Diese lassen sich durch ein geplantes Fotoshooting mit einem Musiker kreieren oder auch in einem offenherzigen Moment bei einer Hochzeit. Eines meiner letzten Lieblingsbilder ist das Resultat einer solchen Idee auf einem geplanten Fotoshoot – auf einem Gletscher in Alaska! Einer meiner besten Freunde kam zu mir und sagte: “Ich hab da diese Idee für einen Fotoshoot, die ich mit dir besprechen möchte”. Und daraus hat sich dann alles ergeben.

Weshalb sind Sie Fotografin geworden? Was ist Ihre Motivation beim Fotografieren und hat sich diese mit der Zeit geändert?

Ich liebe Menschen und war schon immer Fotografin, das fing schon auf der High School an. Doch Fotografie als Beruf kam mir nicht in den Sinn, ehe ich einen Hochzeitsfotografen für unsere Hochzeit einstellte. Das war Derek Smith von Sunshine Photographics. Damals schon und auch heute liebe ich die Idee, Menschen in besonderen Momenten einzufangen und vor allem an diesem wichtigen Tag im Leben eines Paares. Egal ob es ein Hochzeitstag ist oder ein Musiker, ich möchte in einem einzelnen Bild mitteilen, was gerade passiert und wer diese Person ist. Dazu gehört auch die unmittelbare Umgebung, die Geschichte wird so erzählt, wie sie sich gerade in diesem Moment ereignet.

Haben Sie persönliche Rituale, mit denen Sie sich auf ein Shooting vorbereiten? Welche sind das?

Ich lerne meine Hochzeitskunden vor ihrem Hochzeitstag kennen. Wenn ich mit Musikern arbeite, unterhalte ich mich zuerst mit ihnen direkt vor dem Shooting. Wenn man das Wesentliche einer Person festhalten will, sollte man auch wissen, wen man fotografiert. Man muss die Leute etwas kennen.

Welches sind die wichtigsten 5 Dinge, die Sie auf jedem Shooting dabei haben?

Kameratasche von Shootsac, Canon 24mm t/s und Canon 135mm Objektiv, kleine Karotten, eine Kamera und einen Becher Starbucks. Ich gehe recht einfach an die Sache heran – wenn ich einen Plan habe, Sonne und ein gutes Thema, ergeben sich die Bilder von alleine!

Wie finden Sie wieder zurück zur Inspiration, wenn Sie in einem kreativen Tief stecken?

Ich bin immer am Fotografieren, daher kommt es mir nie fade oder langweilig vor. Ich orientiere mich immer am Licht. Kürzlich eröffnete ich ein Instagram Konto für Hundefotografie mit dem Namen @SunshinetheGoldenPup, mein Hund hat nun mehr Followers als ich! Nein das ist kein Social Media Stress, das macht einfach nur Spaß.

Wer oder was hatte den größten Einfluß auf Ihre Entwicklung als Fotografin?

Ich habe viele Fotografen-Freunde, die mir von Anfang an geholfen und mich inspiriert haben. Langjährige Freunde sind JP Elario, Josh Newton, Amy Nave, Brian Adams, Derek Smith, Tim Halberg. Meine Freunde aus den letzten Jahren sind Shea Halliburton Wright (sie ist diejenige, die mich mit ihrer Fotografie am meisten inspiriert hat, folgen Sie ihrer letzten Reise!), Katie Kauss, Flex the Frog, die Liste ist noch länger… und dann natürlich die Frauen, die ich meine besten Freundinnen nennen darf, die begabtesten Fotografinnen in der ganzen Welt, die jeden Tag in meinem Team arbeiten, Tina Blanco, Alyssa and Lisa. Ich lerne täglich von Ihnen.

Wenn Sie einen Tipp mit angehenden Fotografen teilen könnten. Welcher wäre das?

Glauben Sie an sich selbst. Bleiben Sie sich selber treu und machen Sie sich keine Gedanken um Konkurrenten. Ihre Kunden werden Sie deshalb schätzen. Fotografie ist immer eine persönliche Entscheidung, die darin liegt, jemandem so weit zu vertrauen, dass man die eigene Geschichte dokumentieren lässt, egal ob es eine Hochzeit oder ein Albumcover ist.

Welches sind die besten drei Zenfolio-Funktionen, die Ihnen helfen Ihr Geschäft zu verwalten?

1. Hochwertige Drucke

2. Die einfache Organisation hinter den Kulissen

3. Kundenservice / zügig abgewickelte Kundenaufträge

Wenn Sie zusammen mit einem Fotografen Ihrer Wahl ein Shooting machen könnten (bereits verstorben oder lebend), wen würden Sie wählen und weshalb?

Henri Cartier-Bresson. Cartier-Bresson ist als Fotograf bekannt dafür, dass er unsere Verständnis dessen geändert hat, was es bedeutet, einen wahren Augenblick festzuhalten. Er hat mit seinen Bildern Bewegung eingefangen nach der echte Fotojournalisten streben. Und er nannte dies den entscheidenden Moment.

Wie hat sich die Welt der Fotografie verändert, seitdem Sie als Profi arbeiten?

Als ich angefangen habe, kamen die digitalen SLRs gerade heraus. Ich finde es fantastisch, dass wir Fotos aus der ganzen Welt zur Verfügung haben, dass wir von Leuten in der ganzen Welt lernen und uns durch Reisen inspirieren lassen können, da wir in diesem digitalen Zeitalter leben. Soziale Medien sind eine geniale Art sich auszutauschen. Die größte Veränderung ist wohl die Verfügbarkeit der Bilder und die Anzahl der Menschen, die sich inspiriert fühlen, ihre Geschichte in Bildern mitzuteilen.

Welche andere Software außer Zenfolio ist für ihren Workflow unentbehrlich?

Zenfolio ist für mich das wichtigste Instrument zum Teilen und Drucken von Bildern. Zenfolio hat den ganzen Prozess, wie unsere Kunden auf ihre Bilder zugreifen, verändert- es ist einfach spitze! Die einzige andere Software für meine Firma ist Tave. Tave ist das Rückgrat jedes Fotografiegeschäfts. Von Verträgen bis zu Kontakten, Fotoorganisation und dem Verkauf von Drucken-ohne Tave oder Zenfolio käme mein Geschäft nicht klar.

Menu